Intuos Creative Stylus 2

Wacom Intuos Creative Stylus 2 Test

Wer bei Eingabestiften großen Wert auf Druckempfindlichkeit legt, sollte sich einen Wacom Intuos Creative Stylus 2 zulegen. Die aktuellsten Varianten sind zum einen der Wacom Intuos Creative Stylus CS-500, wie auch der Wacom Intuos Creative Stylus CS-500B. Beide unterscheiden sich lediglich in der Farbe.

Im Folgenden vergleichen wir die beiden Modelle des Herstellers Wacom, bezogen auf unterschiedliche Gesichtspunkte miteinander und erläutern die Erfahrungen, welche Kunden mit den Modellen machten. Schlussendlich stellen wir Ihnen ein Fazit vor, wie auch Zubehör zu den Modellen.

Was kann die 2. Generation des Wacom Intuos Creative Stylus?

Kompatibilität besteht bei beiden Modellen mit dem iPad 3, 4 und mini. Dank 2048 Druckempfindlichkeitsstufen kann man beim Schreiben und Zeichnen bestens variieren und jede kreative Idee in die Tat umsetzen. Bildbearbeitung und andere Grafikarbeiten sind ebenfalls bestens möglich. Preislich liegen beide Modelle im mittleren Rahmen. Dank des Designs liegen beide Modelle angenehm in der Hand. Ungewollte Aktionen finden hierbei ebenfalls aufgrund der intelligenten Software nicht statt.

Eine Zusammenarbeit mit zahlreichen Apps, mitunter auch der kostenfreien Bamboo Paper App, ist möglich und erweitert das Potential Ihres Wacom Intuos Creative Stylus. Sie können Ihren Stylus simpel per Bluetooth an ihr entsprechendes Endgerät koppeln und direkt loslegen. Shortcuts sind auch möglich, dank außen angebrachter Tasten. Passen Sie Ihren Stylus individuell an ihre Bedürfnisse an und erleben ein neues Schreibgefühl.

Neben Ihrem Wacom Intuos Creative Stylus erhalten Sie zusätzlich ein Etui, um diesen auch schützen zu können. Ebenfalls sind eine Ersatzbatterie und zwei Schreibfedern mit im Lieferumfang vorhanden, sodass die Langlebigkeit Ihres Wacom Intuos Creative Stylus garantiert wird.

Erfahrungen von Kunden mit dem Wacom Intuos Creative Stylus CS-500

Zu den Meinungen von Kunden bezüglich des Wacom Intuos Creative Stylus 2 lässt sich sagen, dass diese durchschnittlich gut sind. Vor allem gelobt wird das Zeichnen, da dieses sehr leicht möglich sei. Die zahlreichen Druckstufen seien auch von großem Vorteil und eröffnen, laut Kunden, neue Möglichkeiten in der kreativen Arbeit mit dem Eingabestift. Kunden loben auch die hohe Präzision des Wacom Intuos Creative Stylus.

Auch sei die Kompatibilität mit der beliebten, kostenfreien App Bamboo Paper von Wacom sehr gut. Auch vereinfache der Wacom Intuos Creative Stylus die Arbeit auf dem iPad und man habe Spaß bei der Nutzung. Ebenso sei, laut Kunden, das Schriftbild im Ergebnis sehr natürlich. Bezüglich der Handballenerkennung sind Kunden verschiedener Meinung. Die einen loben, dass diese gut funktioniere. Andere hingegen bemängeln, dass es Probleme mit der Handballenerkennung gäbe.

Punkte, die jedoch kritisiert werden, sind zum einen, dass der Stift unhandlich sei bei der Nutzung. Dadurch sehe man nicht genau, was man aufschreibt oder zeichnet. Teilweise würden, laut Kunden, auch Probleme mit einigen Apps bestehen. Auch sei die mitgelieferte AAA-Batterie relativ schnell leer.

Wacom Intuos Creative Stylus – ein Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der Wacom Intuos Stylus durchaus ein sinnvoller Eingabestift ist und für den Preis eine entsprechende Leistung bringt.

Dank zahlreicher Druckempfindlichkeitsstufen ist präzises Arbeiten möglich, was vor allem bei Menschen, welche viel grafisch arbeiten und ihren Eingabestift dafür nutzen möchten, ein großer Vorteil ist. Die Basic-Funktionen, wie das schnelle Anlegen von Notizen zwischendurch, ist auch möglich.

Trotz kleiner Mankos, wie Problemen bei der Kompatibilität mit bestimmten Apps, stellt der Wacom Intuos Creative Stylus für den alltäglichen Gebrauch und Kreativarbeiten eine lohnenswerte und preislich faire Investition dar.

Zubehör zum Wacom Intuos Creative Stylus

Wacom ACK-21002 Ersatzspitzen für Intuos Creative Stylus 2

Zuletzt können wir Ihnen bezüglich Zubehör Ersatzspitzen für Ihren Intuos Creative Stylus empfehlen. Die Ersatzspitzen sind druckempfindlich und fein. Nach einer langen und intensiven Nutzungszeit kann es durchaus vorkommen, dass die Spitzen ihres Wacom Intuos Creative Stylus sich abnutzen und nicht mehr die erwünschten Ergebnisse liefern. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich Ersatzspitzen zuzulegen, um diese bei Bedarf auszutauschen, damit Sie ihre kreativen Ideen und Notizen weiterhin effektiv in die Tat umsetzen können!

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]