Neo Smartpen 2 Test

Neo N2 Smartpen Test

Smartpens sind gerade für kreative Köpfe und all die, die viel im Kontakt mit schreiben von Notizen  oder Texten stehen, und auch im digitalen Zeitalter nicht auf klassische Kugelschreiber sowie Notizblöcke verzichten wollen, besonders geeignet. Der Neo Smartpen 2 von NeoLab bietet hier eine ausgezeichneten Vetreter, durch seine ausgefeilte Hardware und seinem ergonomischen, schlanken Design. Unser Test zum Neo Smartpen 2 verrät, ob der Digitalstift eine gute Wahl ist.

Neo Smartpen N2 Test

Der Neo smartpen N2 wurde entworfen um wie ein gewöhnlicher Kugelschreiber zu schreiben und auszusehen. Im Inneren des Stifts befindet sich eine herkömmliche Kugelschreibermine. Beginnt man nun zu schreiben nimmt eine Kamera im Stift jede Bewegung und sogar die Härte des ausgeübten Drucks auf und speichert dies im integrierten Speicher ab. Wie bei einigen anderen Smartpen Produkten auch, ist der Neo Smartpen auf Spezialpapier angewiesen. Dieses Papier ist mit einer Codierung versehen, die es dem Stift zusätzlich zur Kamera ermöglicht die einzelnen Bewegungen aufzunehmen. Ein kleiner Block Papier wird zu jedem NeoLab Smartpen mitgeliefert, wenn dieser aber leer ist, muss ein neuer angeschafft werden. Es gibt eine Alternative, man kann Spezialpapier-Vorlagen auch aus dem Internet ausdrucken, diese benötigen aber einen mindestens 600 dpi Farblaserdruck.

Verbinden kann sich der Stift per Bluetooth 4.0 oder auch Bluetooth Smart mit allen kompatiblen Endgeräten solange die entsprechende Android- oder iOS App installiert ist. Das geschriebene kann im Nachhinein bearbeitet werden, verbessert, und bei Bedarf in Maschienen Text umgewandelt werden. Lade deine Dateien bei Google Drive hoch und greife mit egal welchem Gerät überall auf sie zu. Der Neo Smartpen N2 bietet einen Leistungsstarken ARM9 Dual Core Prozessor und 90 Megabyte internen Speicher. Der Akku soll laut Aussage des Herstellers eine Ununterbrochene Nutzungsdauer von bis zu 5 Stunden liefern.

Der NeoLab Smartpen hebt sich durch sein Design besonders von anderen Smartpens ab. Mit einer Länge von nur 156 Millimetern und einer Dicke von 11,5 Millimetern ist er deutlich handlicher als andere Modelle. Zudem wiegt der Stift gerade einmal 22 Gramm was ihn perfekt in der Hand liegen lässt.

Den Neo Smartpen N2 kann man in zwei verschiedenen Varianten kaufen: einmal in Silver White und einmal in Titan Black. Der Preis liegt bei ca. 180€

Vorteile auf einen Blick:

  • Einfach auf Papier schreiben und die Notizen auf dem Smarphone/Tablet verschicken
  • Aufnahmefunktion von Sprachnotizen
  • Dual Core ARM9 Prozessor, Bluetooth 4.0, Micro‑USB
  • Speichert bis zu 1000 Seiten auf dem Stift
  • automatischer Upload der geschriebenen Daten, wenn Bluetooth aktiviert ist
  • Schreibt auf herkömmlichen Papieren
  • Lernfähige Handschrifterkennungs-Software
  • Unterstützt Windows Vista/7 und Microsoft Office 2007 oder höher
  • speichert bis zu 100 A4- Seiten
  • Mausfunktion im Online Modus

Im Lieferumfang sind vorhanden

  • Neo smartpen N2
  • Kugelschreibermine
  • Micro USB Cable
  • Taschen Notizbuch
  • Benutzerhandbuch

Neo Smartpen N2 Test: Ergebnisse und Kundenmeinungen

Die Ergebnisse unseres Neo Smartpen N2 Test haben wir Im Folgenden zusammengefasst. Wir haben für Sie die positiven Aspekte, sowie Kritikpunkte des Smartpen Modells NeoLab N2, auf Grundlage von Kundenrezensionen recherchiert.

Zunächst einmal lässt sich sagen, dass Kunden bezüglich der Schrifterkennung geteilter Meinung sind. Die einen behaupten, der Stift erkenne ihre unordentliche Schrift direkt, andere hingegen bemängeln, dass der Digitalstift nach kurzer Zeit die Schrift kaum bis gar nicht erkenne und somit ein fester Aufdruck notwendig sei. Das Schreibgefühl wird beim Neo N2 Smartpen hingegen gelobt. Der Stift sei gut verarbeitet, handlich und das Schreibgefühl somit angenehm. Dadurch eigne sich der Stift ebenfalls sehr gut zum Zeichnen und könne in entsprechenden Berufsbereichen zum Einsatz kommen.

Weiterhin wird bezüglich der Funktionalität der App gesagt, diese funktioniere zwar im Großen und Ganzen gut, sei jedoch mangelhaft ins Deutsche übersetzt und beinhalte viele Kürzel. Zudem stimme das App-Menü nicht mit der Online-Bedienungsanleitung überein. Ein weiterer Punkt, der bemängelt wird, ist die deutschsprachige Eingabe, welche nicht gut funktioniere. Dahingegen funktioniere die englischsprachige Eingabe sehr gut.

Ein positiver Aspekt des Smartpen Modells NeoLab N2 ist die schnelle und fehlerfreie Bluetooth Verbindung, sowie die automatische Synchronisierung. Zudem sei der Automatik Modus des Stiftes ebenfalls sinnvoll. Beim Ausdrucken des Spezialpapiers gehen die Meinungen jedoch wieder auseinander. Einige Kunden behaupten, dies funktioniere gut am Laserdrucker, wohingegen andere sagen, dass es hierbei Probleme gäbe.

Ein weiterer Kritikpunkt des Smartpen Modells NeoLab N2 sei die mangelnde Unterstützung des Supports bei Problemen mit dem Gerät. Des Weiteren wird von Kunden positiv wahrgenommen, dass ein Editieren des Textes im Nachhinein möglich sei, sowie dass das Smartpen Modell NeoLab N2 durch die kostenfreie Installation von OneNote auf fast allen Geräten verfügbar sei.

 

Weiterhin interessant für Sie:

Livescribe Alternativen

Equil Smartpen 2

Smartpen ohne Spezialpapier

 

[Gesamt:23    Durchschnitt: 3.8/5]

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.